Liebe Spenderinnen und Spender, an alle Mitarbeiter und Mitwirkende im In- und Ausland,

durch die jährliche Augen OP Kampagne der Sr. Hatune Stiftung seit 2016 war es möglich,

das Augenlicht tausender mittelloser Menschen in Nord Äthiopien zurück zu geben.

Auch im Jahr 2020 konnte mithilfe zahlreicher Spenden das Augenlicht von ca. 400 Menschen wieder geschenkt werden.

Durch verunreinigtes Wasser, Vitaminmangel, fehlende medizinische Behandlung und Krankheitsbefall erblindet ca. jede 10. Person oder mehr in Äthiopien.

Dank der Hilfe Gottes und bereits eingegangener Spenden findet die diesjährige Augen OP Kampagne in Nord Äthiopien im Dezember 2021 erneut statt.

Unser Ziel is es 1000 erblindete Personen operieren zu können.

Es sind bereits 30.000€ an Spenden angegangen.

Mit einer barmherzigen Spende von 100€ für das Augenlicht einer Person sind die Gesamtkosten der Voruntersuchungen, der Augenoperation, Verpflegung, Verwaltung und Nachkontrolle komplett gedeckt. Als Weihnachtsgeschenk 2021 können Sie dies für eine oder auch für mehrere Menschen in Äthiopien spenden.

Diese Menschen können dann wieder arbeiten und ihren Lebensunterhalt verdienen, Sie leisten also auch Hilfe zur Selbsthilfe.

Sr. Hatune Stiftung, Helfende Hände für die Armen e.V.

Stichwort: Augen OP Äthiopien 2021

Sparkasse Paderborn

IBAN: DE 62 476501300011121142

BIC-SWIFT: WELADE3LXXX

Ihre Spende kommt zu 100% an, eine gesetzlich absetzbare Spendenbescheinigung erhalten Sie nach Angabe ihrer Adresse.

Gerne informieren wir Sie auch persönlich:

E-mail: spende@hatune.info mobil: 0159-01152651 Festnetz: 05642/9857109

Hatune Stiftung – Helfende Hände für die Armen

Denn ich bin hungrig gewesen, und ihr habt mich gespeist. Ich bin durstig gewesen, und ihr habt mich getränkt. Ich bin Gast gewesen, und ihr habt mich beherbergt. 36 Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich bekleidet. Ich bin krank gewesen, und ihr habt mich besucht. Ich bin gefangen gewesen, und ihr seid zu mir gekommen. 37 Dann werden ihm die Gerechten antworten und sagen: Wann haben wir dich hungrig gesehen und haben dich gespeist? oder durstig und haben dich getränkt? 38 Wann haben wir dich als einen Gast gesehen und beherbergt? oder nackt und dich bekleidet? 39 Wann haben wir dich krank oder gefangen gesehen und sind zu dir gekommen? 40 Und der König wird antworten und sagen zu ihnen: Wahrlich ich sage euch: Was ihr getan habt einem unter diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.
Mt 25: 35-40

100€ schenken Sie einer Person in Äthiopien das Augenlicht wieder,

300€ kostet eine Leprabehandlung in Nepal für eine Person bis zur vollständigen Heilung,

in Indien durch free medical camps können Sie mit

600 € ca. 100 mittellosen Patienten eine kostenlose medizinische Betreuung ermöglichen,

500 € in Indien finanzieren einen Brunnen für ca. 60 Familien, dessen Boden bereits gespendet wurde

3500 € kostet ein Brunnen in Äthiopien, die Bohrtiefe beträgt statt wie in Indien von 12-20 Meter bis zu 200 Meter Tiefe, dieser Brunnen reicht für 1000 Familien

500 € ermöglichen den Bau eines einfachen Hauses ( den Rest von 2500€ werden durch die lokalen Sr. Hatune Vereine gezahlt und durch private Gönner vor Ort),

300 € kostet eine Kuh, die eine Familie Hilfe zur Selbsthilfe gewährleistet. Die Familie verkauft de Milch und lebt auch von dieser,

Patenschaft 25 € versorgen ein Waisenkind pro Monat (Schule, Uniform, Transport und Unterkunft mit Nahrung sind somit gesichert),

20 € im Monat versorgen eine drei-vierköpfige Familie mit Grundnahrungsmittel vor dem Verhungern

Bankkonto: Helfende Hände für die Armen e.V.
Sparkasse Paderborn IBAN: DE 6247 6501 3000 1112 1142 BIC: WELADE3LXXX
oder 
Bankkonto: Helfende Hände für die Armen (Stiftung)
Volksbank Paderborn IBAN: DE 3247 2601 2188 0739 7500 BIC: DGPBDE3MXXX

Bitte Projekt mit Namen und Land oder als Freispende angeben

Beide Konten dienen den selben Projekten